Laden...
Heimatverein Senden e.V.

Sachstand & Entwicklungen
im Jahresüberblick

Seit vielen Jahren ist der Heimatverein Senden e.V. auf der Suche nach einer dauerhaften Bleibe. Ein sehr großes Archiv, bestehend aus Büchern, Exponaten aller Art, Statuen von heimischen Künstlern, Möbeln und historischen Werkzeugen, lagern an verschiedenen Stellen. Schon lange war der Heimatverein auf der Suche nach einem geeigneten „Heimathaus“. 2017 deutete sich dann erstmals konkret an, dass durch Förderprogramme des Landes NRW und des Bundes ein Ankauf und eine Renovierung des alten Wohnhauses der Familie Palz möglich werden könnte.

Nach intensiven Vorplanungen des Architekten Eckhard Scholz und Voruntersuchungen der Bausubstanz durch den Heimatverein, erlangte die Gemeinde Senden schließlich einen Förderbescheid zur Ubernahme des historischen Gebäudes. Die Gemeinde erwarb das Haus und die Planungen zur Umnutzung in ein Haus der Begegnungen für alle Sendener Bürger wurden konkret.  Seit Anfang 2019 wird nun unter Leitung des Heimatverein Senden e.V. mit vielen freiwilligen Helfern und in vielen staubigen Stunden fleißig renoviert!

Altes Zollhaus 2022
Altes Zollhaus 2021
Altes Zollhaus 2020
Altes Zollhaus 2019
Altes Zollhaus 2018

Berichte & Presse 2021

02.07.2021

15.05.2021

Arbeiten an den Außenanlagen

Foto: M. Lütkemann

Wieder waren einige fleißige Hände des Helferteams aktiv und haben am 08. Mai begonnen, eine weitere Backsteinreihe für das zukünftige Fundament der Mauer zu setzen.

Am darauffolgenden Mittwoch wurde dann Beton zwischen die Backsteinreihen eingebracht und so das Fundament vervollständigt.

Die Aufnahme zeigt das Fundament am 18.05.

08.05.2021

22/23.04.2021

Arbeiten an den Außenanlagen begonnen:

Das Helferteam hat am 23. und 24.04. begonnen mit Arbeiten am Fundament und mit der Errichtung der Mauer zur Straßenseite.
Wie man sieht, wartet die Mischmaschine auf weiteren Einsatz.

11.04.2021

Ehrenamtliche greifen zu Hammer und Meißel

Echte „Maloche“ fürs Bürgerhaus

In der Regie des Heimatvereins haben sich am Wochenende für das Alte Zollhaus schweißtreibende ins Zeug gelegt und gemeinsam eine abgängige, lange Mauer abgerissen. Ab Pfingsten soll der Außenbereich des entstehenden Bürgerhauses gestaltet werden. Dann steigt auch die Schützenbruderschaft St. Johanni mit ins Boot.  Von Andreas Krüskemper

Zum Artikel in der WN vom 11.04.2021

01.04.2021
Bürgerhaus „Altes Zollhaus“

Außenanlagen blühen nach Ostern auf

Senden – Mit einem Kostenaufwand von rund 200 000 Euro werden die Außenanlagen des Bürgerhauses „Altes Zollhaus“ komplett neugestaltet. Direkt nach Ostern soll es mit ehrenamtlicher Unterstützung losgehen. Bei der Bepflanzung werden auch ökologische Aspekte berücksichtigt.

Die Giebelseite des Alten Zollhauses zur Laurentiuskirche hin ist schon weitgehend restauriert.

Zum Artikel in der WN vom 01.04.2021

27.01.2021

09.12.2020

Martin Fiege, Vogelbaumeister des Schützenbruderschaft St. Johanni Senden, versenkte die mit Zeitdokumenten gefüllte Kartrusche im Fundament des Alten Zollhauses. Grüße mit auf den Weg gaben (v.l.): Martin Lütkemann, Karl Schulze Höping und Agnes Wiesker vom Heimatverein, Architekt Eckhard Scholz und Bürgermeister Sebastian Täger.

05.12.2020

02.12.2020

27/28.11.2020

Am Wochenende 27./28.11.2020 war der Heimatverein wieder für das „Alte Zollhaus“ aktiv.
Am Freitag wurden die Mettlacher Fliesen bei Schulze Höping ausgelegt, um die gesamte Fläche in Augenschein zu nehmen und auszumessen.
Am Samstagmorgen wurden die alten Nägel aus den Balken auf dem Dachboden im „Alten Zollhaus“ entfernt

18.11.2020

Agnes Wiesker und Karl Schulze Höping überreichten eine Kartusche mit Fotos und Dokumenten, die als „Grundstein“ in Haus Palz eingemauert werden soll an Bürgermeister Sebastian Täger (2.v.l.) und Archiekt Eckhard Scholz (2.v.r.).

13.11.2020

21.10.2020

22.09.2020

22.09.2020

WDR begleitet Azubis am Alten Zollhaus
Kleinwechter und Bröker

12.09.2020

17.08.2020

22.07.2020

17.07.2020

13.07.2020

Am 15. April 2020 hat eine „Masken-Mannschaft“ des HV Senden die alten Fenster und Türen des Alten Zollhauses gereinigt und geputzt. Einen ganz besonderen Dank dafür spricht Karl Sch. H. allen Helfern aus. Die Foto’s in dem beigefügten Album sprechen für sich!

08.02.2020

07.02.2020

07.02.2020

15.01.2020

05.12.2019

22.10.2019

17.10.2019

08.10.2019

30.09.2019

18.09.2019

16.09.2019

11.09.2019

29.08.2019

23.08.2019

25.07.2019

15.07.2019

09.07.2019

19.06.2019

21.05.2019

19.04.2019

019

31.01.2019

07.01.2019

05.01.2019

03.01.2019

12.12.2018

25.10.2018

15.10.2018

13.10.2018

13.10.2018

28.09.2018

25.09.2018

11.09.2018

04.09.2018

14.08.2018

07.07.2018

06.07.2018

29.05.2018

12.05.2018

06.05.2017

06.05.2017

18.04.2017

Nach oben